Die Anfänge des Hopmann Verlags lagen in der Herausgabe von Kultur-
zeitschriften: 1986 gründete Jan Hopmann den Verlag und veröffentlichte
gleichzeitig sein erstes Kulturmagazin. Es folgten weitere regionale Kultur-
titel und schließlich das bundesweite Feuilleton-Magazin „foglio“.

Seit Ende der 90er Jahre betätigt sich der Verlag zunehmend mit
Auftragsproduktionen, die ein weites Spektrum von privaten bis hin zu
fachspezifischen Publikationen umfassen. Dabei versteht sich der Verlag
als Dienstleister sowohl für inhaltliche Aufgaben der Konzeption und des
Lektorats, als auch für die gesamte Herstellung und die Vermarktung von
Büchern und Broschüren.

Unter Projekte finden Sie exemplarisch einige Arbeiten des Hopmann Verlags.